Unsere Bahn: Kegelbahn Salvenaland | Kelchsauerstrasse 27 | 6361 Hopfgarten | Tel.: +43 (0)5335 40691


Aktuelles


12. April 2019
Hopfgarten bleibt auch 2019/2020 in der Tirolerliga

Eine spannende Rückrunde war es für die erste Mannschaft vom SV Hopfgarten. Gleich zu Beginn haben wir mit einem Ausfall von Johann Edenhauser zu kämpfen gehabt. Zum Glück wurde Gerhard Lechner rechtzeitig fit um das schlimmste noch zu verhindern. Trotzdem war jedem Spieler klar, das es gegen den Abstieg geht und somit jedes Spiel sehr wichtig ist. Zu Beginn waren bei den ersten 5 Spielen gleich die besten 3 Mannschaften zu bewältigen. Trotz guten Leistungen konnten gegen Wörgl 4:4, KC Katzenberger 1:7, Wacker 2:6, Ötztal 6.5:1.5 und KV Schwaz 1:7 nur 3 Punkte geholt werden. Die Tabellenposition wurde immer schlechter und man war schon kurz vor den Abstiegsrängen. Jedoch wusste man, dass jetzt die Mannschaften auf Augenhöhe kommen. Gegen Schwarz-Weiß Innsbruck hat Hopfgarten auswärts ein 4:4 geholt und Zuhause leider gegen den KSK Telfs mit 2:6 verloren. Jetzt war klar, dass wir bei den letzten zwei verbleibenden Spielen unbedingt Punkten müssen. Auswärts gegen Wattens an einem Montag gelang der erste Befreiungsschlag. Mit einer tollen Mannschaftsleistung von 529,8 Schnitt konnte das Spiel mit 2:6 gewonnen werden. Jetzt war klar, dass Hopfgarten mit ziemlicher Sicherheit in der Liga bleibt. Nicht zu hoch verlieren war das Motto, alles andere führt zum verdienten Klassenerhalt. Somit stand letzten Freitag das spannende Spiel gegen die Montanwerke Kramsach (Tabellenletzter) gegen Hopfgarten an. Durch eine überragende Einzelleistung von Marco Seiwald (neuer Einzelbahnrekord 617 Holz) konnte der Grundstein für den Sieg gelegt werden. Hopfgarten hat das Spiel mit 6:2 gewonnen und verabschiedet sich aus der Saison mit dem 6. Platz. Nun geht es in die verdiente Sommerpause und ab Herbst sind wir wieder da.




22. März 2019
Meisterschaftsspiel SV Hopfgarten 1 gegen KSK Telfs




11. Jänner 2019
JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2019 - NEUWAHL VORSTAND

Ein ereignisreiches Jahr 2019 startete mit der Jahreshauptversammlung am 11.Jänner für den
Kegelverein in Hopfgarten.
Die Neuwahl des Vorstandes, welcher auch die Gemeinde in Form von Bürgermeister Paul Sieberer
und Gemeinderat Otto Lenk beiwohnten, war der Hauptpunkt der Tagesordnung. Christian Klingler
verabschiedete sich in den wohlverdienten Funktionärsruhestand und übergab das Amt des Obmannes
an den einstimmig gewählten Markus Zitzelsperger. Der nunmehr ehemalige Obmann darf auf
ereignisreiche und aufregende Zeiten als Funtkionär zurückblicken. Christian war 17 Jahre lang
Schriftführer, ehe er 1996 das Amt des Obmannes übernahm und somit 23 Jahre lang die Geschicke
des Vereins leitete. Der gesamte Verein möchte sich hiermit für insgesamt 40 Jahre
Funktionärstätigkeit sehr herzlich Bedanken. Christian hat immer mit vollem Einsatz und Elan
die Interessen des Vereines vertreten und war letztendlich auch mit Federführend bei der
Umsetzung der neuen Kegelbahn Salvenaland, welche auch Grundlage des Fortbestandes des
Kegelvereines war und ist. Wir wünschen Christian für die weitere sportliche Mitgliedschaft,
auf welche er sich nun zu 100 % konzentrieren kann, alles Gute.
Die Neubesetzung des Obmannes war nicht die einzige Position welche neu besetzt werden musste.
Als neuer Sportkapitän der 6er Mannschaft wurde Gerhard Lechner gewählt, da der bisherige
Kapitän Markus Zitzelsperger nun mit der Position des Obmannes entlastet werden musste. Die 4er
Mannschaft übernimmt nun Matthias Schnesl als Sportkapitän, welcher auch in der Funktion als
Schriftführer bestätigt wurde. Des weiteren blieben Stefan Farbmacher als Obmann-Stellvertreter
und Hannes Achrainer als Kassier ihren Funktionen treu. Erwähnenswert ist, dass sämtliche
Positionen einstimmig und somit ohne Gegenstimme gewählt wurde. Wir wünschen auf diesem Wege
dem neu gewähltem Vorstand alles Gute für die bevorstehende Amtszeit und frohes Schaffen.

Obmann: Markus Zitzelsperger
Obmann-Stellvertreter: Stefan Farbmacher
Schriftführer: Matthias Schnesl
Kassier: Hannes Achrainer
Sportkapitän 6er Mannschaft: Gerhard Lechner
Sportkapitän 4er Mannschaft: Matthias Schnesl

In diesem Sinne "GUT HOLZ" und bis bald




08. Jänner 2019
Mannschaftscup 2018/19: SV Hopfgarten I gegen KV Schwaz I

Die erste Runde des Mannschaftscups 2018/19 bringt ein sehr schweres Los.
Die Mannschaft des KV Schwaz, welche in der höchsten österreichischen Liga - die Superliga - spielt, wird uns auf der Kegelbahnanlage in Hopfgarten die Ehre geben.
Wir können nur empfehlen vorbeizukommen und der besten Kegelmannschaft Tirols auf die Füße zu schauen. Aber wer weiß, vielleicht kann die Heimmannschaft des SV Hopfgarten für die große Überraschung sorgen und in die 2. Cuprunde einziehen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen,
Bis Bald und
GUT HOLZ




14. Dezember 2018
ASVÖ Landescup 2018

Der KSC Schwarz-Weiß Innsbruck veranstaltet den diesjährigen ASVÖ Landescup auf der Kegelbahn Hötting West.

Das Turnier findet an folgenden Tagen statt:
Freitag 07.12., Donnerstag 13.12. und Freitag 14.12.2018.

Die Mannschaft des SV Hopfgarten geht in folgender Reihenfolge an den Start:
19:00 Uhr: Bahn1
20:00 Uhr: Bahn2+3+6

Ab ca. 22:00 Uhr findet die Preisverteilung auf der Kegelbahnanlage statt.

Wir wünschen den Startern des SV Hopfgarten ...
GUT HOLZ




24. November 2018
Starke Turnierleistung von Christian Klingler

Wir möchten Christian Klingler zu einem hervorragenden 6. Platz bei der heurigen Tiroler
Einzelmannschaft in der Klasse der Herren Ü60 gratulieren.

Christian erreichte auf der Kegelbahn Hötting West 549 Kegel und verpasste den Tiroler Titel
lediglich um 14 Kegel. Die besten Fünf sind für die österreichischen Meisterschaften
qualifiziert, welche unser Obmann somit um eine Platzierung verpasst hat. Falls jedoch einer
der fünf Bestplatzierten ausfällt darf er nachrücken und fährt zur bundesweiten
Einzelentscheidung.

WIR GRATULIEREN
GUT HOLZ




21. November 2018
SVH II punktet auswärts in Schwaz

In einem spannenden Meisterschaftsspiel zwischen dem TV Schwaz 1857 II und den SV Hopfgarten II
trennten sich die Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden auf der Schwazer
Sportkegelanlage. Sebastian Schroll und Josef Klingler gingen zwar in der ersten Runde als
Verlierer von den Bahnen, konnten jedoch eine Führung bei den Gesamtkegeln aufweisen. Sowohl
Sebastian als auch Josef holten mehr Gesamtkegel als die jeweiligen Gegner, konnten dabei aber
nicht die entscheidenden Satzpunkte holen. Somit ergab sich ein Rückstand mit 0:2
Mannschaftspunkten. In den folgenden Duellen konnten Matthias Schnesl und Günter Augustin die
Führung der Gesamtkegel zwar verteidigen und somit 2 wichtige MannschaftspunktE erringen. Das
einzige direkt gewonnene Duell von Günter reichte somit zu dem Unentschieden von 3:3
Mannschaftspunkten und brachte dem SVH 1 Tabellenpunkt. An und für sich war es eine gerechte
Punkteteilung, bei etwas mehr Spielglück oder einer anderen Aufstellung wäre aber durchaus ein
Auswärtssieg möglich gewesen.

In diesem Sinne
GUT HOLZ




16. November 2018
Bittere Niederlage in Breitenbach

Die 4er Mannschaft musste in Breitenbach eine bittere wie auch überraschende Niederlage
hinnehmen und rutscht somit ans Tabellenende der Tiroler Landesliga 4er B. Die Spieler konnten
nicht ihre Leistungen abrufen und der Gegner zugleich überraschend gute Ergebnisse erzielen.
Einzig Günter Augustin konnte seine steigende Leistungskurve bestätigen und erzielte 514 Kegel.
Man muss jedoch die Leistung des Gegners honorieren und hier zeichnete sich Marcus Gschwentner
mit ausgezeichneten 546 Kegeln aus. Jetzt gilt es wieder konzentriert weiter zu trainieren,
damit der Anschluss an den anderen Mannschaften wieder hergestellt werden kann.

In diesem Sinne
GUT HOLZ
und bis bald




15. November 2018
Nächster Sieg gegen den KSK Telfs

Nach dem ersten Sieg ging es mit einem guten Gefühl nach Telfs zum bevorstehenden Auswärtsspiel. Die
Bahn fällt richtig gut und Hopfgarten hat auch das letzte Spiel gewonnen. Durch Marco Seiwald 596
Holz und Stefan Farbmacher 519 Holz gegen Martin Ruetz 553 Holz und Stephan Jakobitz 574 Holz konnte
der erste Punkt geholt werden. Im zweiten Durchgang spielten Christian Klingler 552 Holz und Johann
Edenhauser 532 Holz gegen Martin Rieser 526 Holz und Wilhelm Trenkwalder 543 Holz. 2 zu 2 nach dem
zweiten Durchgang. Auch diesmal wird die Entscheidung im dritten Durchgang fallen. Markus
Zitzelsperger 548 Holz und Kaoly Kalman 524 Holz gegen Willi Pöham 507 Holz und Gerhard Lair 562
Holz. Durch ein beherztes Abräumen in der letzten Halbzeit ist es Hopfgarten noch gelungen das
Gesamtholz (+6 Kegel) und den wichtigen Mannschaftspunkt zu holen und somit das Spiel zu drehen. Am
Ende gewinnt Hopfgarten mit 5:3 und zwei weitere wichtige Punkte in der Tabelle. Weiterhin Gut Holz




09. November 2018
Heimsieg gegen KSC Schwarz Weiß Innsbruck

Nach fünf Spielen in folge ohne Sieg hoffte man Zuhause mal wieder die Punkte für einen Sieg zu
machen. Der Gegner kommt ei bisschen Ersatzgeschwächt was sich für Hopfgarten auszahlen soll. Im
ersten Durchgang konnte wie immer Marco Seiwald 554 Holz und Stefan Farbmacher 525 Holz gegen
Alexander Weiß 525 Holz und Wilhelm Amort 528 Holz den ersten Punkte sichern. Auch im zweiten
Durchgang wurde ein Punkte mitgenommen. Christian Klingler 504 Holz un Johann Edenhauser 534 Holz
gegen Peter Koppelstätter 516 Holz und Werner Grünanger 499 Holz. Wiedermal musste im letzten
Durchgang ein Punkt geholt und das Gesamtholz gehalten werden. Diesmal war das Glück auf unserer
Seite. Markus Zitzelsperger 501 Holz und Karlman Karoly 525 Holz gegen Dietmar Niedlich 479 Holz
und Kurt Rieser 527 Holz. Hopfgarten konnte somit durch den Mannschaftspunkt und dem besseren
Gesamtholz ein 5:3 holen. Somit können die ersten Punkte in der Tabelle gesichert werden und die
rote Zone verlassen werden. Weiterhin Gut Holz




23. Oktober 2018
Auswärtsniederlage gegen den KV Schwaz 2

Diesmal geht es für den ersatzgeschwächten SVH nach Schwaz zur zweiten Mannschaft. Gleich zu Beginn
mussten wir feststellen, dass wir wenig Chancen auf den ersten Auswärtssieg haben. Matthias Schnesl
464 Holz und Christian Klingler 478 Holz konnten gegen Werner Daberto 497 Holz und Ernst Hagspiel 518
Holz nur Federn lassen. Auch im zweiten Durchgang lief es nicht viel besser. Johann Edenhauser 527
Holz und Marco Seiwald 522 Holz konnten nur einen Punkt gegen Stefan Falzberger 516 Holz und Marco
Dummer 558 Holz holen. Im letzten Durchgang bestätigte sich die schlechte Mannschaftsleistung vom SV
Hopfgarten. Markus Zitzelsperger 497 Holz und Karoly Kalman 515 Holz gegen Thomas Unterladstätter 525
Holz und Willi Walch 521 Holz verloren die Punkte. Am Ende gewinnt der SV Schwaz 2 mit 7:1 Punkte und
132 Gesamtholz Vorsprung. Hoffentlich dreht sich die schwache Leistung beim SVH bald sonst wird es
ganz schwer sich in dieser Liga zu halten. Trotzdem weiterhin Gut Holz und mehr Kampfglück.